Superorganismus_ Ein Schulversuch für Ameisen und Menschen

Zum Projektblog

Ein Projekt von Georg Reinhardt, Stella Konstantinou, Sebastian Mauksch, Diana Näcke, Marianne Ramsay-Sonneck in Zusammenarbeit mit Schüler*innen der Vineta Grundschule Berlin 2015

Teil II der Reihe "Bakterien Sex Demokratie" widmet sich dem Leben und Lernen in und von einem nicht menschlichen Kollektiv und zwar dem Ameisenstaat. In einer multimedial gestalteten Fiktion verbinden wir das Leben und die Kommunikation im „Superorganismus“ Ameisenstaat mit der kulturell entwickelten und evolvierenden menschlichen Institution Schule.
Projektrahmen ist die Fiktion eines Schulversuchs in dem Menschen und Ameisen gemeinsam unterrichtet werden. Dieser Versuch, von Bildungspolitikern erwünscht und Experten geplant, läuft scheinbar erfolgreich seit einem Jahr. Neben dem menschlichen Schulpersonal arbeiten als Direktorin eine Ameisenkönigin und in der gemischten Lehrerschaft Ameisensoldatinnen und Arbeiterinnen. Menschenkinder und Ameisen leben und lernen gemeinsam in den Räumen der mit ameisengerechten Einbauten versehenen Berliner Grundschule. Einstiegspunkt der Erzählung ist der Fund einer toten jungen Ameise in der Schule. Der Vorfall wird von den Medien aufgegriffen um den teuren Schulversuch als problematisch darzustellen. Reporter, Ermittler und Ameisensoldatinnen krempeln den Alltag der Schule um: Werden ihre Nachforschungen helfen den Fall zu klären und den Schulversuch fortzusetzen oder ist der Tod der Ameise der Anfang der Aufdeckung eines ganzen Sumpfes von Problemen im Zusammenleben von Menschen und Ameisen?

Die Erzählung wird gemeinsam mit den SchülerInnen/ LehrerInnen, der Direktion, der Schulbehörde, den Eltern u.a., mit der Schule verbundenen Menschen erzählt. Im Projektblog verbinden sich die Filme, Zeitungsnotizen, Tondokumente Tagebücher zu einer vielstimmigen Erzählung.

http://www.clubreal.de/files/gimgs/th-82_FLYERSuperorganismus-1.jpg